Lesung – Muttersprache – Maddalena Fingerle

Maddalena Fingerle liest aus ihrem Buch Muttersprache.

Samstag, den 19. November 2022, 20:00,
Kulturhaus in Wiesloch, Gerbersruhstr. 41

Moderation Şafak Sarıçiçek
Der Eintritt ist frei.

Maddalena Fingerle, 1993 in Bozen geboren, hat mit ihrem Roman Muttersprache (Lingua Madre) einen mehrfach ausgezeichneten Besteller geschrieben. Das Romanmanuskript Lingua madre hat 2020 den renommierten Italo-Calvino-Preis für das beste unveröffentlichte italienische Debüt gewonnen; nach Erscheinen folgten zahlreiche Preise und Buchbesprechungen im Feuilleton der deutschen und italienischen Presse.

„Muttersprache erzählt von der Kapitulation eines Mannes vor den eigenen Obsessionen, die auch Anklage gegen ein bankrottes sprachliches Ökosystem ist, nämlich unseres.“
La Repubblica

Von Bozen nach Berlin
Ein junger Mann auf der Suche nach einer unversehrten Sprache und der Schönheit der Wörter. Paolo Prescher ist besessen von Wörtern. Wörter haben für ihn Geruch, Farbe oder Klang. Paolo hasst dreckige Wörter, sie rauben ihm die Luft. Dreckig sind Wörter, die nicht sagen, was sie sagen sollen. Seine Mutter macht ihm die Wörter dreckig, auch seinem Vater, der Aphasiker ist. Paolo leidet unter der Heuchelei der Mutter und der Boshaftigkeit der Schwester. Er hasst seine Geburtsstadt Bozen mit ihrer behaupteten Zweisprachigkeit und ihren Oberflächlichkeiten. Auf der Suche nach einer unversehrten anderen Sprache flüchtet er nach Berlin und trifft dort auf Mira. Sie schafft es, seine Worte zu reinigen. Bis seine Obsession ihn wieder einholt.

„Auf Anhieb besticht die Einzigartigkeit der ironischen Erzählerstimme.“
Aus der Jurybegründung des Premio Italo Calvino

Şafak Sarıçiçek (1992) Geboren in Istanbul lebt heute in Heidelberg. Neben dem Studium steht die Literatur im Zentrum seines Leben. Er ist Gründer des Literaturkollektivs Echolot und hat Veröffentlichungen in Zeitschriften, Anthologien und zwei eigenen Büchern. Unter den Auszeichnungen, die er bekommen hat, sind der Preis der Heidelberger Autorinnen und Autoren 2021 und Writer in Residence Nanjing 2021.

Eine Veranstaltung der Heimann-Stiftung zusammen mit

der Volkshochschule Südliche Bergstraße

der Stadtbibliothek Wiesloch

und der Buchhandlung Eulenspiegel in Wiesloch.

.