Schülerpraktikum 2022

Die Ausschreibung ist geschlossen.
Bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 30. April 2022 gab es 22 Bewerbungen.

Die Heimann-Stiftung vergibt  für Schüler*innen aus Italien ein Stipendium für ein zweiwöchiges Schülerpraktikum bei der Stadtverwaltung Wiesloch. Das Praktikum kann im Zeitraum 11. Juni bis 28. August 2022 stattfinden. Der genaue Zeitraum wird in Absprache mit dem Praktikanten/ der Praktikantin, der Gastfamilie und der Stadtverwaltung Wiesloch abgestimmt.

Das Angebot richtet sich an Schüler*innen ab 16 Jahren aus Italien, die noch zur Schule gehen oder direkt im Anschluss an die Schule erste praktische Arbeitserfahrungen sammeln wollen. Der/die Teilnehmer*in muss über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, um sich zu verständigen.

Über Die Stadt Wiesloch

Wiesloch ist eine Stadt mit rund 26.000 Einwohnern im nördlichen Baden-Württemberg in der Nähe von Heidelberg. Wiesloch gehört zur Metropolregion Rhein-Neckar, einer der leistungsstärksten Wirtschaftsregionen in Europa. Unmittelbar in der Nähe haben Unternehmen mit Weltrang, wie SAP, die Heidelberger Druckmaschinen AG sowie MLP ihren Firmensitz.

Das Wieslocher Rathaus ist die zentrale Anlaufstelle für alle Belange der Bevölkerung. Von der Finanzverwaltung über das Bauamt bis zum Umweltschutz gehören zur Stadtverwaltung Wiesloch eine Vielzahl von Fachbereichen.

Während des Schülerpraktikums erhält der/die PraktikantIn einen Einblick in die Arbeitsabläufe einer modernen Stadtverwaltung. Er/sie begleitet die MitarbeiterInnen der Stadt Wiesloch bei ihrer täglichen Arbeit und übernimmt selbstständig kleinere Aufgaben. Der Fachbereich, in dem das Praktikum stattfindet, wird in Absprache mit dem/der PraktikantenIn festgelegt.

Stadt Wiesloch

Die Förderung durch die Heimann-Stiftung

  • Ein pauschaler Zuschuss von 300 € für die Reisekosten.
  • Freie Unterkunft mit Halbpension bei einer Gastfamilie. Die Gastfamilie spricht italienisch.
    Die Gastfamilie Ziehensack

Leistungen des Praktikanten/der Praktikantin

Die Stiftung hat für das Jahr 2022 „Flucht und Asyl” als Thema für ihre Projekte gewählt und möchte so mehr erfahren was Jugendliche über dieses Thema denken. Die Stipendiatin / der Stipendiat schreibt einen Aufsatz zum Thema „Flucht und Asyl”. Der Aufsatz soll ca. 2 Seiten lang sein und er soll spätestens einen Monat nach der Anmeldung zum Praktikum an die Stiftung geschickt werden. Der Aufsatz soll auf der Homepage der Stiftung veröffentlicht werden.

Die Stipendiatin / der Stipendiat schreibt über das Praktikum einen Bericht mit Bildern, der auf der Homepage der Stiftung veröffentlicht werden soll. In dem Bericht soll darauf hingewiesen werden, dass das Stipendium von der Heimann-Stiftung vergeben wurde. Der Bericht muss spätestens zwei Monate nach dem Ende des Praktikums abgegeben werden.

Der Aufsatz und der Bericht sollen in Deutsch und in Italienisch geschrieben werden.

Weitere Angaben

  • Sprachkenntnisse: gute Deutschkenntnisse
  • Zeitraum: 11. Juni bis 28. August
  • Arbeitszeit: Montag bis Freitag
  • An- und Abreise am Wochenende davor/danach
  • Dauer: 2 Wochen
  • Ort: Stadtverwaltung Wiesloch, Marktstraße 13, 69168 Wiesloch
  • Zeugnis für den Praktikanten/die Praktikantin über die Teilnahme am Praktikum.

Unterlagen für die Teilnahme

  • Bewerbungsschreiben des Praktikanten/der Praktikantin – in Deutsch
  • Ausgefülltes Anmeldeformular der Heimann Stiftung
    Anmeldeformular

Bitte alle Unterlagen per Email an:
Heimann Stiftung,
Herr Richard Ziehensack,
Email info@heimann-stiftung.de

Anmeldeschluss ist Samstag der 30. April 2022!

Über die Heimann Stiftung
Die Stiftung fördert die Völkerverständigung zwischen Deutschland und Italien. Im Mittelpunkt der Stiftung stehen junge Menschen und deren kulturelle Förderung zu verantwortungsbereiten und weltoffenen Persönlichkeiten.

Berichte der Praktikanten*innen aus den Jahren 2018 und 2019
Luana – Bericht Praktikum 2018
Eleonora – Bericht Praktikum 2019
Robby – Bericht Praktikum 2019