Schlagwort-Archive: Kommentar – Europa

“Was möchtest du mal werden, wenn du groß bist?” das fragte man einst den jungen Schüler… Forscher, Astronaut, ich werde die Tiger retten, ich weiß noch nicht….ach warte nein, eines weiß ich aber, ich möchte reisen, und viele Fremdsprachen lernen und sprechen.
Viele von uns verstehen schon ganz früh, dass sie schon in ihrem jungen Alter neugierig sind, die weite Welt kennenzulernen. Sie können ahnen, dass nur eine nationale Grenze, nur eine Sprache oder nur ein nationales Kulturerbe nicht genug sind, ihre Herzen und ihren Verstand zu definieren und zu begrenzen, und bestimmt auch nicht einzuschränken. Weiterlesen

Diese Frage ist gerade in der jetzigen Zeit besonders wichtig, da sich das Europa, welches wir kennen, zu teilen scheint und sich immer wieder Bewegungen aus dem Rechten in den Vordergrund stellen. Deshalb ist es umso wichtiger der Bevölkerung aufzuzeigen, wie wichtig ein starker europäischer Bund ist. Denn nicht nur auf Seiten der Wirtschaft ist eine Zusammenarbeit der einzelnen Staaten essenziell, sondern auch auf der menschlichen Ebene. Damit meine ich, das gegenseitige Helfen und die Unterstützung anderer in schweren Lagen. Es gibt und wird auch immer Situationen geben, in denen man nur gemeinsam etwas bewegen kann, da die Probleme für ein Land zu groß sind und somit nicht lösbar. Zum Beispiel die Herausforderung der Globalisierung bzw. des Umweltschutzes.
Weiterlesen

Europäisch sein heißt: sei offen und frei, stetig und mutig. Europäer wird, wer immerfort für ein humanes Zusammenleben in der einen Welt ist.

Being European means: be open and free, steady and courageous. You grow as a European, in acting together in humanity for this one world all the time.

Der Teilnehmer Gert ist Deutscher und älter als 50 Jahre.

Die Gründung der Europäischen Union hat in den letzten Jahren das Leben der Europäer leichter gemacht – Einschränkungen wurden abgeschafft und es entstanden eine Reihe von Vorteilen.
Der grundsätzliche und entscheidende Vorzug der EU ist mit Sicherheit die lange Periode des Friedens nach der Gründung der EU.
Die Fortschritte sind am besten sichtbar im gemeinsamen Markt – ein Jahrzehnt nachdem die Zölle und die Grenzkontrollen abgeschafft wurden. Weiterlesen

Wenn wir von Europa reden meinen wir den Kontinent Europa, jedoch ist Europa per Definition geographisch eigentlich nur ein Subkontinent. Also woran liegt es, dass Europa als eigener Kontinent angesehen wird? Warum wird Europa von Asien distanziert, obwohl beide zu dem selben Kontinent gehören?
Ich denke Europa ist verbunden durch historische, kulturelle, politische und wirtschaftliche Ideale & Ideen. Aufgrund dieser gemeinsamer Ansichten wurde die Europäische Union gegründet, zunächst vorallem wegen wirtschaftlicher Vorteile und um einen dritten Weltkrieg zu verhindern, jedoch merkte man schnell, dass in der EU noch mehr Potential liegt. Neben den wirtschaftlichen und strategischen Vorteilen machte es sich die EU vor allem zur Aufgabe die europäischen Werte zu schützen, weshalb die EU auch oftmals als Europäische Wertegemeinschaft bezeichnet wird. Doch was sind diese Werte? Weiterlesen

Was hält uns Europäer tatsächlich zusammen?

  • Letzten Endes eine gemeinsame Geschichte.
  • Liberté – Egalité – Fraternité.

Der Teilnehmer PeGe ist Deutscher und über 50 Jahre alt.

Die Liebe und der Stolz, den jedes europäische Land für sich hat und die Liebe zwischen den Menschen, die Solidarität, die wir füreinander aufbringen, das hält uns Europäer zusammen.

Die Teilnehmerin “meine Freundin” ist Deutsche und unter 30 Jahre alt.

Ich finde, dass wir gerade auch durch die Reise, die wir machen durften, wieder feststellen konnten, was uns Europäer wirklich zusammenhält. Zum einen ist es die Reiselust, die uns nach und nach durch einen Teil von Europa schickt, zum anderen aber auch die Offenheit, die man anderen Menschen entgegen bringt. Wir durften auf unserer Reise ganz viele offene und nette Europäer kennenlernen.
Natürlich verbindet uns auch die Geschichte, sowohl mit ihren schönen als auch mit ihren nicht so schönen Phasen.
Ich denke, dass man im Gesamtblick sagen kann, dass auf Europa noch viel zu kommen wird, was uns jedoch in gewisser Weise auch mehr zusammen schweißt. Auch wenn man nicht jeden Europäer kennt, fühlt man sich trotzdem auf eine bestimmte Art mit ihnen verbunden.

Die Teilnehmerin Paulina ist Deutsche und unter 30 Jahre alt.

Die kulturelle Vielfalt, gemeinsame Geschichte, Reiselust, Fremdsprachen erlernen und anwenden, gemeinsame politische Ziele.
Sportliche Ereignisse, Wirtschaftssystem.

Die Teilnehmer “meine Eltern” sind Deutsche und über 50 Jahre alt.

Der italienische Originaltext steht am Ende des Beitrags.

Das Wort Europa wurde schon von den Griechen und Phöniziern gebraucht für das Abendland (den Westen). Heute wird es im allgemeinen gebraucht, um die Europäische Union zu bezeichnen oder den Kontinent Europa.
Ich bin nach der Gründung der Europäischen Union geboren und fühle mich – neben dem Nationalgefühl – als Europäer. Für mich bedeutet es ein Einwohner eines der am fortschrittlichsten und freiheitlichsten Kontinente der Welt zu sein, der aus vielen Staaten besteht, die ihre eigene Identität und Kultur haben. Weiterlesen

Europa ist seit langem einer der am meisten entwickelten und bedeutenden Kontinente sowohl wirtschaftlich, als auch kulturell und sozial. Als Heranwachsende erwarte das Beste von diesem Land: ich möchte reisen – sei es zu meinem persönlichen Vergnügen, sei es für meine zukünftige Arbeit oder das Studium im Ausland – ich wünschte, dass es mehr Initiativen für die Jugendliche gäbe und jeder davon weiß. Weiterlesen

Der italienische Originaltext steht am Ende des Beitrags.

Schon als Kinder waren wir dabei, die ersten Schritte zu einem vereinigten Europa zu machen. Die ersten Kontakte fanden in der Schule statt – bedingt durch die Anwesenheit von Schülern aus anderen Nationen und verschiedenen Kulturen. Von der Neugier angeregt, sind sie zum Wissen und zur Integration geführt worden, um die Unterschiede als Bereicherung der eigenen Entwicklung wertzuschätzen – im Respekt vor der Verschiedenheit … Weiterlesen

Ich glaube, dass in Europa in 20/30 Jahren die einzige Barriere, die uns trennt, die Geografie sein wird. Das wird geschehen Dank der Möglichkeit immer preiswerter und einfacher zwischen den europäischen Städten zu reisen, der wachsenden Neugier der Jugendlichen neue Horizonte zu erforschen und kennen zu lernen und weil Englisch eine Sprache ist, die quasi alle verstehen.
Wenn wir den großen aufstrebenden Wirtschaftsmächten entgegen treten wollen, dann ist ein starker Zusammenhalt zwischen den Völkern notwendig.
Jede Nation wandelt sich in einen Mix der Rassen und Kulturen und ich hoffe, dass es uns möglichst bald gelingt, eine Gleichheit zwischen den Völkern und ihren verschiedenen Staaten zu erreichen – eingeschlossen die Staaten Osteuropas. Weiterlesen

Von Europa erwarte ich mehr Gleichheit zwischen Völkern aus verschiedenen Staaten und geografischen Regionen. Ich glaube, dass wir eine stärkere Zentralisierung der Macht brauchen, für ein stärkeres Europa und so führt die Zentralisierung der Macht auch zu homogenen Regelungen.
Wir Europäer sind durch eine gemeinsame Geschichte vereint, die es uns erlaubt hat gemeinsam zu wachsen und uns weiterzuentwickeln. So entstand auch eine gemeinsame Kultur – mit einigen kleinen Unterschieden zwischen den Staaten. Alle Nationen haben im Ablauf der Geschichte die gleichen historischen Momente und Ereignisse durchlebt (Pestepidemien, Kriege, …) Weiterlesen

Europa ist zu wichtig, um es der Politik zu überlassen. Die Chancen die sich uns bieten, lassen sich besser gemeinsam nutzen, die Herausforderungen denen wir ausgesetzt sind – Flüchtlingsproblematik, Friedenssicherung, Umweltschutz, Wirtschaftskrisen – nur gemeinsam meistern. „Europäisch Denken und Handeln“ hilft nationale Egoismen zu überwinden. Jeder darf mitmachen !

Der Teilnehmer Gerhard ist Deutscher und über 60 Jahre alt.

Ich finde, uns Europäer vereint eine gemeinsame Geschichte mit Höhen und Tiefen. Wir tragen häufig gemeinsam ein Leid oder kümmern uns gegenseitig umeinander (wirtschaftlich und in schweren Zeiten, wie Anschlagszeiten). Zudem ermöglicht uns eine Bindung, wie zum Beispiel die der Europäischen Länder, ein sehr angenehmes und nicht selbstverständliches Reisen und Erforschen anderer Kulturen. Weiterlesen

Ich persönlich erwarte von Europa, dass der Staatenbund ein Gemeinschaftsgefühl hervorbringt, sowie gemeinschaftliches Handeln, gegenseitige Hilfe und Unterstützung, Kommunikation über die Grenzen hinweg und ein Zusammengehörigkeitsgefühl unter allen Europäern beinhaltet. Ebenfalls erwarte ich die Sicherung von Frieden unter und in den Ländern und viele grenzenlose Möglichkeiten wie z.B. das Reisen. Weiterlesen

Wir sind direkte Nachbarn, ohne geografische Grenzen und Schlagbäume. Ein nationales Denken wird nach und nach durch ein europäisches Denken ersetzt.
Wir Europäer sprechen häufig viele Sprachen und können uns trotzdem untereinander sehr gut verständigen.

Der Teilnehmer “meine Eltern” ist Deutscher und über 50 Jahre alt

Die europäische Geschichte hat gezeigt, dass es keinen Krieg mehr geben darf. Kriege machen aus Nachbarn und Freunden Feinde. Heute leben wir nun gemeinsam in Freiheit und in Demokratie.

Der Teilnehmer “mein Opa” ist Deutscher und über 50 Jahre alt.

Die Dinge, die Europa ausmachen, halten Europa auch zusammen.
Uns in Europa verbindet nicht nur die geografische Nähe, wir Europäer teilen auch ein gemeinsames Wertesystem und Wertevorstellungen. Dies sind vor allem die Einhaltung der Menschenrechte, Demokratie und sozialer Zusammenhalt.
Europa bietet auch viele Vorteile wie die Handels- und Reisefreiheit und setzt sich vereint für den Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit und mehr Frieden ein.

Die Teilnehmerin Nora ist Deutsche und unter 30 Jahre alt