Schlagwort-Archive: Projekte 2017

Was hält uns Europäer zusammen?
Ausstellung in Wiesloch

1957 wurde mit den „Römischen Verträgen“ die Europäische Gemeinschaft gegründet.
Zum sechzigsten Geburtstag Europas veranstalten das „Kulturforum Südliche Bergstraße e.V.“ und die Heimann-Stiftung für Völkerverständigung eine Ausstellung unter dem Motto
„Was hält uns Europäer zusammen?“

Rathaus Wiesloch
2.9. – 15.9.17
Marktstraße 13
69168 Wiesloch
Öffnungszeiten: MO, DI 7 – 16:30, MI, DO 7 – 18, Fr 7 – 13 Uhr

Einige Eindrücke von der Vernissage

Gezeigt werden: Weiterlesen

Kurzfilm Europa

1957 wurde mit den „Römischen Verträgen“ die Europäische Gemeinschaft gegründet. Heute steht Europa vor einer Schwelle, wir verharren oder manche schrecken sogar vor dem europäischen Gedanken zurück.

„Was hält uns Europäer zusammen?“ ist deshalb das Thema verschiedener Projekte, die die Heimann-Stiftung für Völkerverständigung im Jahr 2017 gefördert hat.

Eines der Projekte ist der Kurzfilm, der“Across borders”.

Mamma tranquilla – ist im Film die Nachricht von Maria nach zu hause im fernen Italien – trotz Sprachschwierigkeiten, Terrorismus und einem Unfall – tutto a posto.

Weiterlesen

Fotoreportage – Europa

Das Institut für Kunst an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg (Prof. Urlaß) bietet zusammen mit einer Hochschule in Italien ein studentisches Projekt zum Thema „Was hält uns Europäer zusammen?“ an.
In der interkulturellen Arbeit sollen ein Studierender aus Deutschland und ein Studierender aus Italien gemeinsam in den Städten Wiesloch/Deutschland (bei Heidelberg) und Colico/Italien (am Comer See) eine Fotoreportage erstellen. Weiterlesen

Kurzfilm – Europa

logo-kulturforumDas Kulturforum Südliche Bergstraße e.V. und die Heimann-Stiftung bieten einen Filmworkshop an zum Thema „Was hält uns Europäer zusammen?“.

Der Workshop dauert 2 Wochen vom Montag den 21. August bis zum Freitag den 1. September und findet an der Pädagogischen Hochschule für Kunst in Heidelberg (Prof. Urlaß) statt.
Der Workshop wird von zwei Studenten der Pädagogischen Hochschule für Kunst in Heidelberg betreut.
Weiterlesen

Der Zug nach Europa

Für viele Jugendliche ist Europa heute ganz weit weg, weil sie nie die Möglichkeit hatten, Europa positiv zu erleben. Es ist etwas fremdes, von dem sie persönlich nichts haben.

Eine Reise in ein anderes europäisches Land und Jugendliche aus anderen Ländern kennen zu lernen, kann ein einfacher und pragmatischer erster Schritt sein, um ein anderes Bild von Europa zu bekommen.

Die Heimann-Stiftung fördert deshalb für deutsche und italienische Jugendliche eine Zugreise mit Interrail nach Deutschland oder Italien. Weiterlesen