Ausschreibung – Artist in Residence – 2021

Die Heimann-Stiftung schreibt zusammen mit der Kinder- und Jugendkunstschule der Volkshochschule südliche Bergstraße (KIKUSCH) ein Residenzstipendium aus für junge italienische KünstlerInnen der bildenden Kunst – Malerei, Grafik, Bildhauerei, Keramik, Installation, Land Art … .

Das Stipendium:

  • Ort – Wiesloch eine Stadt in der Nähe von Heidelberg.
  • Dauer – mindestens zwei Monate und maximal fünf Monate.
  • Zeitraum – zwischen Januar und Mai 2021.
  • Höhe des Stipendiums – 1000 EURO pro Monat plus 300 EURO Reisekostenzuschuss.
  • Unterkunft – kostenfreies Apartment im Zentrum von Wiesloch. 86 m² – Wohnraum, Kochzeile, Schlafzimmer, Bad, Balkon, Internet, Fahrrad – vollständig mit Haushaltsgeräten ausgestattet.
  • Atelier – Atelierräume der Kunstschule und ein Atelierraum mit Garten direkt beim Apartment.
  • Residenzstipendium – ein durchgehender Aufenthalt in Wiesloch ist verpflichtend.

Der/die StipendiatIn:

  • Das Stipendium richtet sich an junge italienische KünstlerInnen, die nicht älter als 32 Jahre sind (ab Geburtsjahr 1989).
  • Nachgewiesene künstlerische Tätigkeit dokumentiert durch das Portfolio der Arbeiten und den Lebenslauf.
  • Muss den Lebensmittelpunkt in Italien haben.
  • Deutsche Sprachkenntnisse sind nicht notwendig.

Während des Aufenthalts:

  • Veranstaltet von der Kunstschule gibt der/die KünstlerIn zusammen mit einem/einer KünstlerIn aus Deutschland einen Workshop für Kinder oder Jugendliche. Der Workshop, dessen genaue Dauer noch festgelegt wird, ist mit drei Tagen und fünf Stunden pro Tag geplant und wird separat mit 30 Euro pro Stunde vergütet.
  • Eine Ausstellung mit Arbeiten des/der KünstlersIn und den Ergebnissen des Workshops.
  • Der/die KünstlerIn beteiligt sich am kulturellen Leben in der Region.
  • Es werden Kontakte zu anderen KünstlernInnen und Kunstorganisationen organisiert.

Bewerbung
Bewerbungen sind in italienischer, englischer oder deutscher Sprache möglich und sollen folgende Unterlagen enthalten:

  • Motivationsschreiben warum der/die KünstlerIn das Stipendium wahrnehmen möchte.
    Bei der Auswahl des/der StipendiatenIn wird besonderer Wert auf das Motivationsschreiben gelegt.
  • Lebenslauf.
  • Zusammenfassung der künstlerischen Tätigkeit.
  • Vollständige Anschrift mit: Name, Vorname, Ort, Straße, E-mail, Telefonnummer.
  • Dauer des geplanten Aufenthalts – zwei, drei, vier oder fünf Monate und gewählter Zeitraum zwischen Januar und Mai 2021.

Bitte schicken Sie ihre Bewerbungsunterlagen im PDF Format per Email innerhalb der Bewerbungsfrist an Archim Heimann, info@heimann-stiftung.de , Telefon 0049 6222 60515.

Bewerbungsschluss: 30. September 2020.

Auswahl
Die Auswahl des/der StipendiatenIn erfolgt durch die Kunstschule und die Heimann-Stiftung. Die Entscheidung ist endgültig und nicht anfechtbar. Die BewerberInnen werden per Email über die Entscheidung spätestens bis zum 15. Oktober 2020 informiert.

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung!