Archiv der Kategorie: Aktuelles

Buchveröffentlichung
Literatur TANDEM letterario 2024

Jetzt sind die Kurzgeschichten der 12 AutorInnen
in deutsch und italienisch in dem Buch
“Literatur TANDEM letterario – 2024”
veröffentlicht worden.
So unterschiedlich die Schreibstile sind,
so verschieden ist auch die Art,
wie die Geschichten übertragen wurden:
übersetzt, frei übersetzt oder kreativ nacherzählt.

Die Stiftung hat 2023/2024 zum vierten Mal das Stipendium Literatur-TANDEM-letterario ausgeschrieben. Ein Stipendium für SchriftstellerInnen aus Italien und Deutschland, die jeder eine Kurzgeschichte des anderen Autors oder der Autorin übersetzen oder kreativ nacherzählt haben. Das Ziel der Stiftung ist es, die SchriftstellerInnen in Deutschland und Italien bekannter zu machen und den intellektuellen und interkulturellen Austausch zwischen deutschen und italienischen SchriftstellernInnen zu fördern.

Das Buch kann im Buchhandel, in allen gängigen online Buchshops oder direkt über den online-shop von BoD bestellt werden.
BoD liefert das Buch ohne zusätzliche Versandkosten nach Deutschland und nach Italien.

Weiterlesen

Kunst-TANDEM-artistico
deutsch/italienische Kunstausstellung

Die Heimann-Stiftung hat die Kunstausstellung Kunst-TANDEM-artistico ausgeschrieben.
Ein TANDEM aus einem deutschen und einem italienischen KünstlerIn entwickelt gemeinsam ein Konzept für eine Ausstellung und die Werke des TANDEMs werden in einer gemeinsamen Ausstellung gezeigt.

Vergeben wurde die Ausschreibung Kunst-TANDEM-artistico an den italienischen Künstler Vitalii Fedotov und an die deutsche Künstlerin Mimi Köhler.

Weiterlesen

Ausschreibung – Literatur-DUO-letterario 2024

Am 28. April 2024 war der Bewerbungsschluss.
Es gab insgesamt 74 Bewerbungen aus Italien und Deutschland.
Die Jury wird bis Ende Mai entscheiden welche Bewerbungen für die Teilnahme am Literatur-DUO-letterario 2024 ausgewählt werden.

Die Stiftung schreibt das Stipendium Literatur-DUO-letterario 2024 aus.
Das Literatur-DUO-letterario richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren aller Schulformen in Deutschland und in Italien, die Freude daran haben, selbst Kurzgeschichten zu schreiben und zu veröffentlichen.
Das Literatur-DUO-letterario wird zum vierten Mal angeboten.

Hier das Video von ViaVai mit Letizia, die 2022 am DUO teilgenommen hat.
Letizia spricht über ihre Erfahrungen als Teilnehmerin des „Literatur-DUO-letterario“

Weiterlesen

Literatur-TANDEM-letterario 2024
Kommentare der Autoren und Autorinnen

Das Literatur-TANDEM-letterario 2024 ist ein Stipendium für junge Schriftsteller und Schriftstellerinnen aus Italien und Deutschland. Die AutorInnen haben eine Kurzgeschichte in ihrer Landessprache eingereicht. In einem deutsch/italienischen Tandem haben Sie die Kurzgeschichte des fremdsprachigen Partners in die eigene Landessprache übertragen.

Hier die Kommentare, die die Autoren und Autorinnen über die Zusammenarbeit im TANDEM geschrieben haben:

Weiterlesen

Das Literatur-DUO-letterario Martha und Luna
liest auf Deutschradio

Luna und Martha zwei Autorinnen des Literatur-DUO-letterario lesen auf Deutschradio ihre Erzählungen.
In der aktuellen Sendung liest Luna auf Deutsch ihre eigene Erzählung “Schulweg” (La strada verso scuola) und ihre Übersetzung von Marthas Erzählung “Il miraggio di Chintu” (Chintus Traum). Als Zugabe liest Martha einen kurzen Abschnitt der Erzählungen auf Italienisch.

Viel Spaß beim Zuhören:

Die vollständigen italienischen Versionen werden in Kürze auch auf Deutschradio gesendet werden.

Artist in Residence 2024 – Matteo Pizzolante

Das Stipendium Artist in Residence 2024 wurde an den italienischen Künstler Matteo Pizzolante vergeben. Pizzolante wird von April bis Juli im Apartment der Stiftung in Wiesloch wohnen und künstlerisch arbeiten.

Matteo Pizzolante wurde 1989 in Tricase, in der Provinz Lecce, geboren. Zunächst studierte er Bauingenieurwesens und schloss das Studium 2012 ab. Anschließend belegte er den zweijährigen Studiengang Bildhauerei an der Akademie der Schönen Künste in Brera unter der Leitung von Vittorio Corsini. Abgeschlossen hat er sein Kunststudium an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden bei Wilhelm Mundt und Carsten Nicolai. Er hat an mehreren Ausstellungen in Italien teilgenommen und ist der Gewinner des von Artissima und Jaguar geförderten Projekts Jaguart.

Weiterlesen