Schlagwort-Archive: Kunst

Ausschreibung – Artist in Residence – 2023

Am 29. Januar war der Bewerbungsschluss. Es werden keine Bewerbungen mehr angenommen. Vielen Dank für die vielen und sehr guten Bewerbungen.

Die Ausschreibung Artist in Residence 2023 ist ein Stipendium für eine junge italienische Künstlerin oder einen jungen italienischen Künstler1) der bildenden Kunst – Malerei, Grafik, Bildhauerei, Keramik, Installation, Land Art … .

Studio

Das Stipendium:

  • Ort – Wiesloch eine Stadt in der Nähe von Heidelberg.
  • Dauer – mindestens vier Monate und maximal sechs Monate.
  • Zeitraum – zwischen April und September 2023.
  • Das Stipendium besteht aus
    • Stipendium – 1000 EURO pro Monat
    • Zuschuss zu den nachgewiesenen Materialkosten bis maximal 500 EURO
    • Kostenloser öffentlicher Nahverkehr
    • Erstattung der Reisekosten bis zu einem maximalen Betrag von 500 € (bevorzugt Bahnreisen, Flüge nur nach vorheriger Absprache)
    • Freie Unterkunft – kostenfreies Apartment im Zentrum von Wiesloch. 86 m² – Wohnraum, Kochzeile, Schlafzimmer, Bad, Balkon, Internet, Fahrrad – vollständig mit Haushaltsgeräten ausgestattet.
      • Sie können die Wohnung auch zu zweit bewohnen. Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung an. Die zweite Person erhält keine Leistungen aus dem Stipendium.
      • Im Apartment sind keine Haustiere erlaubt.
  • Residenzstipendium – ein durchgehender Aufenthalt in Wiesloch ist verpflichtend.
Weiterlesen

Ausstellung LIBRATION – Irene Galluzzo

Ausstellung LIBRATION mit der italienischen Künstlerin Irene Galluzzo in den Räumen des Kunstvereins KUNST FÜR WALLDORF in der Alten Apotheke vom 9 – 11 April.

LIBRATION
Slight oscillations. Vibrations. The eye dances in positive and negative spaces. It sways at a variable pace. Movement and disorder are compared to stability and order. They are signs and symbols that fluctuate while waiting to find a point of balance.
Leichte Schwingungen. Vibrationen. Das Auge tanzt in positiven und negativen Räumen. Es schwankt in variablem Tempo. Bewegung und Unordnung werden mit Stabilität und Ordnung verglichen. Zeichen und Symbole waten pendelnd darauf, einen Gleichgewichtspunkt zu finden.

Irene Galluzzo, die das Residenzprogramm für Bildende Kunst der Heimann Stiftung in Zusammenarbeit mit der Jugendkunstschule KIKUSCH gewonnen hat, ist von Januar bis Mai 2021 Gast im Italienhaus der Heimann Stiftung in Wiesloch.

Weitere Informationen zu den Werken der Künstlerin finden Sie unter
http://www.irenegalluzzo.com