Schlagwort-Archive: Kunst

Kunst-TANDEM-artistico
deutsch/italienische Kunstausstellung

Die Heimann-Stiftung hat die Kunstausstellung Kunst-TANDEM-artistico ausgeschrieben.
Ein TANDEM aus einem deutschen und einem italienischen KünstlerIn entwickelt gemeinsam ein Konzept für eine Ausstellung und die Werke des TANDEMs werden in einer gemeinsamen Ausstellung gezeigt.

Vergeben wurde die Ausschreibung Kunst-TANDEM-artistico an den italienischen Künstler Vitalii Fedotov und an die deutsche Künstlerin Mimi Köhler.

Weiterlesen

Artist in Residence 2024 – Matteo Pizzolante

Das Stipendium Artist in Residence 2024 wurde an den italienischen Künstler Matteo Pizzolante vergeben. Pizzolante wird von April bis Juli im Apartment der Stiftung in Wiesloch wohnen und künstlerisch arbeiten.

Matteo Pizzolante wurde 1989 in Tricase, in der Provinz Lecce, geboren. Zunächst studierte er Bauingenieurwesens und schloss das Studium 2012 ab. Anschließend belegte er den zweijährigen Studiengang Bildhauerei an der Akademie der Schönen Künste in Brera unter der Leitung von Vittorio Corsini. Abgeschlossen hat er sein Kunststudium an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden bei Wilhelm Mundt und Carsten Nicolai. Er hat an mehreren Ausstellungen in Italien teilgenommen und ist der Gewinner des von Artissima und Jaguar geförderten Projekts Jaguart.

Weiterlesen

Kunst-TANDEM-artistico
Ausschreibung Kunstausstellung

Galerie Vivere Arte

Die Heimann-Stiftung schreibt die Kunstausstellung Kunst-TANDEM-artistico aus. Die Ausschreibung richtet sich an junge1) deutsche und italienische Künstler und Künstlerinnen der bildenden Kunst – Malerei, Grafik, Bildhauerei, Keramik, Installation, Land Art … . Das TANDEM aus einem deutschen und einem italienischen KünstlerIn entwickelt gemeinsam ein Konzept für die Ausstellung und die Werke des Tandems werden in einer gemeinsamen Ausstellung gezeigt.

Weiterlesen

LA NATURA SULLA PELLE
Benedetta Chiari Ausstellungen

Das Stipendium Artist in Residence 2023 wurde an die italienische Künstlerin Benedetta Chiari vergeben. Benedetta wird von Mai bis September im Apartment der Stiftung in Wiesloch wohnen und künstlerisch arbeiten.

Die Künstlerin Benedetta Chiari

Die Ausstellung im Dämmelwald

Die Ausstellung in der Galerie Vivere Arte in Wiesloch

Weiterlesen

Benedetta Chiari – Ausstellungen
LA NATURA SULLA PELLE – Appunti sulla caducitá

Benedetta Chiari Absolventin der Akademie der Schönen Künste in Florenz wohnt und arbeitet als Stipendiatin der Heimann Stiftung von Mai bis September 2023 in Wiesloch.

Die künstlerischen Arbreiten, die während des Aufenthalts in Wiesloch entstanden sind, werden jetzt präsentiert.

LA NATURA SULLA PELLE, Notizen zur Vergänglichkeit

Kunstinstallationen im Dämmelwald-Wiesloch
Eingang beim Minigolf
Samstag 23.9.2023, 11-17 Uhr
Vernissage 15 Uhr

Ausstellung in der
Galerie Vivere Arte
Wiesloch, Marktstr. 11
Sonntag den 24.9.2023
Vernissage 16 Uhr
Ausstellungsdauer bis 30.9.2023
täglich geöffnet von 16-19 Uhr
Galerie Vivere Arte

Inwieweit verbinden wir uns mit der Natur?
Wo lesen wir die Seiten unserer Geschichte?
Die Flüchtigkeit streichelt unsere Haut und wir spüren, wie sie durch uns hindurchgeht und wie wir Selbsterfahrung erleben.
Diese Erfahrungen verändern unseren Umgang mit der Außenwelt, als würden wir ständig eine alte Haut verlassen, die wir zurücklassen, um unsere Reise in der Welt fortzusetzen.
Unsere Exuvien – die bei der Häutung abgestreifte Haut – dienen dazu, das neue Leben zu nähren, das kontinuierlich entsteht, indem sie Nahrung aus vergangenen Fußabdrücken aufnehmen und uns zu neuen Perspektiven führen.

Benedetta Chiari
Weiterlesen

Artist in Residence 2023 – Bendetta Chiari

Das Stipendium Artist in Residence 2023 wurde an die italienische Künstlerin Benedetta Chiari vergeben. Benedetta wird von Mai bis September im Apartment der Stiftung in Wiesloch wohnen und künstlerisch arbeiten.

Benedetta Chiari (San Miniato, 1998), Absolventin der Accademia di Belle Arti di Firenze, ist eine bildende Künstlerin, die in ihren Arbeiten auf der Suche nach der Identität zwischen der Landschaft und den alltäglichen Erfahrungen ist.
In ihren Arbeiten verknüpft sie Umwelt- und Sozialthemen. Sie arbeitet mit Fotografie, Video, ortsspezifischen Installationen und Zeichnungen, wobei sie häufig organisches Material und Recyclingmaterial verwendet. Sie schafft visuell subtile Installationen, die auf den Kontext reagieren, in dem sie platziert sind.

Weiterlesen