Literatur DUO letterario 2021

 

Im Literatur-DUO haben deutsche und italienische Schülerinnen und Schüler eine von ihnen geschriebene Kurzgeschichte in ihrer Landessprache eingereicht. In deutsch-italienischen DUOs soll die Kurzgeschichte des anderen Autors oder der anderen Autorin in die eigenen Sprache übersetzt oder kreativ nacherzählt werden. 

Die Literatur DUOs 2021 sind:

  • Klara Rottenberger (2003) – Celtis-Gymnasium, Schweinfurt
    “Mittelmeer”
    Leonardo Bertone (2003) – Liceo Classico e Linguistico Carlo Alberto, Novara
    “Cattulo ed Io”
  • Teresa Pascual Frielinghaus (2004) – Wilhelm-Hittorf-Gymnasium, Münster
    “Aus dem Leben von Georg Degenhardt”
    Paola Maria Frisa (2004) – Liceo Classico e Linguistico Carlo Alberto, Novara
    “Luglio”
  • Emma Amalia Kosmolla (2005) – Erzbischöfliches Ursulinengymnasium, Köln
    “SIE”
    Giorgia Pizzo (2003) – Educandato Statale Collegio Uccellis, Udine
    “Il coraggio di essere libera”
  • Joleen Cheyenne Erhard (2004) – Gymnasium, Sottrum
    “Schweigen ist nicht immer nur Gold”
    Susanna Perini (2005) – Educandato Statale Collegio Uccellis, Udine
    “Il fabbricante di storie”
  • Marja Gerike (2005) – Martin-Andersen-Nexö-Gymnasium, Dresden
    “Verborgene Wunder”
    Alesia Dangelliu (2003) – Ginnasio Giuseppe Cevolani, Cento
    “È bastato uno sguardo”
  • Jagna M. Scheerer (2006) – Hallertau-Gymnasium, Wolnzach
    “Flora von Deutschland”
    Sara Novembre (2005) – Liceo delle Scienze Umane e Linguistico “G. Mazzini”, Locri (RC)
    “Lo sguardo è nell’animo”
  • Alina J. Wild (2003) – Friedrich-Ebert-Gymnasium, Sandhausen
    “Einfach so”
    Joanne Mary Lorenzon (2005) – Educandato Statale Collegio Uccellis, Udine
    “Il tagliatore di siepi”

About – Literatur DUO

Alle Schülerinnen und Schüler, die am Literaturduo teilnehmen, haben eine von ihnen selbst geschriebene Kurzgeschichte in ihrer Landessprache eingereicht. In einem virtuellen deutsch-italienischen DUO soll dann die Kurzgeschichte des anderen Autors / der anderen Autorin in die eigene Landessprache übertragen werden. Dieser Text kann einerseits eine Übersetzung sein, die nah am Original ist. Man darf aber auch freier mit dem Originaltext umgehen und den Inhalt mit eigenen Worten kreativ nacherzählen. So könnte man z.B. die Handlung in einem Kontext ansiedeln, der einem persönlich vertrauter ist, um so auch eigene Einsichten einfließen zu lassen. Voraussetzung ist jedoch, dass die Geschichte inhaltlich nicht geändert wird und die Struktur der Handlung sowie die zugehörige Personenkonstellation im Wesentlichen erhalten bleiben.

Bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 30. April 2021 wurden 41 Bewerbungen eingereicht. 25 aus Italien und 16 aus Deutschland.

Treffen

Wenn ein DUO den Wunsch hat, sich auch persönlich kennen zu lernen, dann fördert die Stiftung ein gemeinsames Treffen in Deutschland oder in Italien am Wohnort des DUO-Partners/in.

Die Stiftung fördert die Völkerverständigung zwischen Deutschland und Italien. Im Mittelpunkt der Stiftung stehen  junge Menschen und die Vermittlung internationaler und interkultureller Lebenserfahrungen.

Das Projekt wird zusammen mit der Buchhandlung Eulenspiegel in Wiesloch durchgeführt.